ROMAGNOL TOUSSAINT BROT

Le Romagna Allerheiligenbrot ist ein Brot aus Mehl, Zucker, Olivenöl, Weißwein, Bierhefe, Ei und Milch; bedeckt mit Milch, Zucker, Ei, Rosinen, Pinienkernen, Walnüssen und Mandeln.

Dieses einfach zuzubereitende traditionelle Brot aus der Emilia Romagna in Italien wird während der Allerheiligenfeierlichkeiten serviert.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Vorbereitungszeit : 30 min
Brechen : 3 pm
Kochzeit : 30 min
Gesamtzeit : 1 h + 3 h (Ruhe)
Zutaten: 6 Menschen
250 g Mehl
60 g Zucker
50 ml Olivenöl
1 C. zu s. Weißwein
12 g frische Bierhefe
1 Ei
75 ml Milch
Decke :
2 C. zu s. aus Milch
2 EL. zu s. Puderzucker
1 Eigelb
30 g Rosinen
10 g Pinienkerne
40 g Walnüsse
30 g Mandeln

Zubereitung:

  • In einer Schüssel Mehl, Zucker, Milch, Ei, Öl, fein zerbröckelte Bierhefe, Wein sieben und die Zutaten kurz vermischen.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kneten, bis ein glatter und leicht pastöser Teig entsteht.
  • In einer bemehlten Schüssel mit einem sauberen Tuch bedeckt bei Zimmertemperatur 2 bis 3 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  • Eine Form mit 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig mit den Händen ausrollen und in die Form legen.
  • Streuen Sie alle getrockneten Früchte auf die Oberfläche.
  • In eine Schüssel die Milch gießen und das Eigelb, den Zucker hinzufügen und mit einer Gabel alles gut vermischen.
  • Die Oberfläche großzügig mit der Eigelbmischung bestreichen.
  • Backofen im statischen Modus auf 180 °C vorheizen.
  • 25 bis 30 Minuten backen, bis Sie eine schöne goldene Farbe erhalten.
  • Abkühlen lassen und in Scheiben servieren.
  • Genießen!

"Kochen ist, wenn die Dinge schmecken, wie sie sind."

Curnonsky