BURGUNDER FANTASIEN

Die Fantasien sind Donuts aus Mehl, Zucker, Butter, Crème fraîche, Eiern, Orangenblütenwasser, Hefe, Öl, Wasser und Salz.

Einfach zuzubereiten, besonders weich und duftend, eignen sich diese Donuts aus Dijon und Umgebung perfekt als Snack des Tages.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Vorbereitungszeit : 15 min
Brechen : 3 pm
Kochzeit : 10 min
Gesamtzeit : 25 min
6 Menschen
500 g Mehl
150 g Zucker
100 g weiche Butter
45 g Crème Fraîche
4 Eier
30 ml Orangenblütenwasser
1 Päckchen Backpulver (oder 1/2 Würfel Backhefe)
40 ml Öl
70 ml Wasser
1 Prise Salz

Zubereitung:

  • 30 Minuten vorher die Butter herausnehmen, in Stücke schneiden und zu einer Salbe einkochen.
  • In einer Schüssel die Eier mit der Prise Salz vermischen, dann den Zucker hinzufügen. 5 bis 10 Minuten schlagen.
  • Sahne, Öl, weiche Butter, Wasser und Orangenblütenwasser hinzufügen. Arbeiten Sie, bis Sie einen homogenen flüssigen Teig erhalten.
  • Hefe und Mehl dazugeben und weiterarbeiten, bis eine Kugel entsteht. Mit der Hand etwas durchkneten.
  • In eine Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken und 2 bis 3 Stunden in einem warmen Raum stehen lassen.
  • Mit einem Nudelholz 3 bis 4 Minuten dick ausrollen und mit einem Rouletterad in Formen schneiden.
  • In einem heißen Ölbad bräunen.
  • Herausnehmen und auf saugfähiges Papier legen.
  • Bei Bedarf mit Puderzucker bestreuen.
  • Kalt servieren und genießen!

Zitat zum Thema Kochen:

„Die Küche eines Landes zu lieben, heißt schon, das Land zu lieben. "

Jean Giono