KOKOSNUSSFELSEN -15 MINUTEN

Die Felsen in der Kokosnuss oder " Coco rockt Sind kleine Backwaren aus Kokospulver, Zucker, Eiweiß und Apfelmus.

Diese Makronen sollen im XNUMX. Jahrhundert in einem italienischen Kloster entstanden sein. Nächste Catherine aus Medicis nach ihrer Heirat mit Heinrich II. hätten sich die Mönche dieser Gemeinschaft 1533 in Frankreich niedergelassen. Die Florentiner Konditoren der neuen Königin hätten ihr Rezept übernommen. Während der Französischen Revolution hätten zwei Benediktinerinnen, Schwester Marguerite und Schwester Marie-Elisabeth, Paris nach Nancy verlassen und in Nancy Asyl gefunden. Um ihre Unterkunft zu bezahlen, hätten sie diese Makronen hergestellt und verkauft, die dann "Schwestermakronen" genannt wurden.

Einfach und schnell zuzubereiten, sind diese Makronen mit einzigartigem Geschmack und Textur perfekt zum Naschen.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Vorbereitungszeit : 15 min
Brechen : -
Kochzeit : 8 min
Gesamtzeit : 23 min
15 Felsen
300g Kokospulver
250 g Puderzucker
3 Eiweiß
30 g Apfelmus

Zubereitung:

  • Gießen Sie die Kokosnuss und den Zucker in eine Schüssel.
  • Eiweiß und Apfelmus dazugeben.
  • Mit einem Spatel mischen, dann mit den Händen.
  • Die Zubereitung im Wasserbad 50 Minuten bei 10 °C erhitzen, dabei mit dem Spatel rühren, bis eine sehr homogene Mischung entsteht.
  • Backofen im statischen Modus auf 200 °C vorheizen.
  • Decken Sie das Backblech mit Pergamentpapier ab.
  • Kugeln in der Größe einer großen Walnuss formen.
  • Befeuchten Sie die Handflächen und formen Sie glatte, spitze Zapfen.
  • 7 bis 8 Minuten backen.
  • Nach der Hälfte der Garzeit das Backblech umdrehen.
  • Leicht gebräunt aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.
  • Servieren und genießen.

Zitat zum Thema Kochen:

„Gastronomie ist die Kunst, mit Lebensmitteln Glück zu schaffen.“

Theodore Zeldin