EINFACHE PRALINE-FELSEN

Die Pralinenfelsen leicht sind Pralinen aus einer Praline und Schokoladenmasse umhüllt von Schokoladen- und Haselnussstückchen.

Fondant und knusprig werden sie traditionell während der Jahresabschlussfeiern konsumiert und jetzt werden sie besonders während der Jahresabschlussfeiern verkostet.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Vorbereitungszeit : 25 min
Brechen : 1 pm
Kochzeit : -
Gesamtzeit : 25 min + 1 h (Ruhe)
10 bis 12 Steine
250 g (1 Tasse) Praline
200 g (1 Tasse) dunkle Schokolade oder Schokoladenüberzug
100 g (1/2 Tasse) Milchschokolade
100 g (1 Tasse) Mandeln oder Haselnüsse

Zubereitung:

  • Die Milchschokolade in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen.
  • Nach dem Schmelzen in eine Schüssel geben und die Praline hinzufügen.
  • Mischen, um eine homogene Paste zu erhalten.
  • In eine kleine rechteckige Pfanne mit Pergamentpapier bis zu einer Höhe von ca. 2 cm (1 Zoll) gießen.
  • Etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Aus der Form lösen und in regelmäßige Würfel schneiden.
  • Zurück zum Kühlschrank.
  • Die Mandeln mit einem Messer hacken und in eine Schüssel geben.
  • 200 g Schokoladenkuvertüre temperieren (auf 50 °C / 122 °F bringen, auf 280 °C / 536 °F abkühlen lassen und über einem knapp lauwarmen Topf auf 31 °C / 88 °F erhitzen).
  • Die temperierte Schokolade zu den gehackten Mandeln geben und schnell mit einem Spatel verrühren.
  • Die Pralinenwürfel in die Schokoladen-Mandel-Mischung tauchen und auf Backpapier legen.
  • Aushärten und trocknen lassen.
  • Servieren und genießen!

Zitat zum Thema Kochen:

„Gastronomie lässt unsere Nase vor Intelligenz zittern.“

Charles Monselet