DEUTSCHE WEIHNACHTSPLÄTZE

Die deutsche weihnachtsplätzchen sind Kekse aus Mehl, Butter, Zucker, Ei, Backpulver, Salz und eventuell einem Aroma.

Einfach und schnell zubereitet, eignen sich diese typischen Weihnachtskekse perfekt zum Frühstück und anderen Snacks des Tages.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Vorbereitungszeit : 15 min
Brechen : 1 pm
Kochzeit : 14 min
Gesamtzeit : 29 min + 1 h (Ruhe)
4 Menschen
300 g Mehl
200 g Butter
100 g Puderzucker
1 Ei
1 / 2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
Geschmack nach Wahl (Option): Zimt, Sternanis, Orangenschale

Zubereitung:

  • In eine Schüssel die Eier, die in Stücke geschnittene Butter und den Puderzucker geben.
  • Mit einem elektrischen Mixer gut vermischen.
  • Dann das Mehl, Backpulver, eine Prise Salz und eventuell etwas Aroma dazugeben und von Hand verkneten.
  • Eine Teigkugel formen und in Plastikfolie einwickeln.
  • Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
  • Den Teig mit einem Nudelholz mindestens 1 cm hoch ausrollen.
  • Den Teig mit weihnachtlichen Ausstechformen ausstechen.
  • Backofen im statischen Modus auf 200 °C vorheizen.
  • 12 bis 14 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen oder dekorieren.
  • Servieren und genießen!

Zitat zum Thema Kochen:

„Echtes Kochen ist eine Kunstform. Ein Geschenk zum Teilen."

Oprah Winfrey