ALTER KALBKOPF

La Tete de Veau ist ein aus dem Kopf eines Kalbs zubereitetes Gericht, das einem Eintopf ähnelt. Es gibt viele Möglichkeiten, den Kalbskopf zuzubereiten, der pur oder mit einer Gribiche-Sauce oder einer Ravigote-Sauce serviert werden kann.

In Europa, vor allem in Frankreich, Belgien, Deutschland, der Schweiz und Italien konsumiert, ist es ein traditionelles Weihnachtsessen.
In verschiedenen französischen Städten (Ussel, Saint-Laurent-de-Chamousset, Rambervilliers usw.) gibt es zahlreiche Bruderschaften und Kälberkopfvereine, die behaupten, der wahren Tradition des Kalbskopfes gerecht zu werden. Der Legende nach war sie die "niedliche Sünde" des ehemaligen Präsidenten Jacques Chirac.

Einfach zuzubereiten, lecker und zart, kann er zum Beispiel mit Salzkartoffeln gegessen werden.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Vorbereitungszeit : 25 min
Brechen : -
Kochzeit : 2 pm
Gesamtzeit : 2 25 h min
6 Menschen
1 knochenloser und gerollter Kalbskopf
1 Cuillère à Suppee de Farine
1 kg feste Kartoffeln
1 Karotte
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Strauß Garni
1 Teelöffel grobes Salz
125/1 Tasse (2 ml) Weinessig
Gribiche-Sauce ou Ravigote-Sauce

Zubereitung:

  • Die Karotte waschen und schälen. In Scheiben schneiden.
  • Zwiebel schälen und in Ringe hacken.
  • Die Knoblauchzehen schälen und zerdrücken.
  • Legen Sie den Kalbskopf in einen mit kochendem Salzwasser gefüllten Schmortopf.
  • Die Karottenringe, Zwiebel, Knoblauch, Essig und das Bouquet garni dazugeben.
  • Das Mehl in etwas Wasser auflösen und in den Topf geben.
  • Zum Kochen bringen, abdecken, die Hitze reduzieren und dann bei schwacher Hitze etwa 2 Stunden köcheln lassen.
  • Den Kalbskopf abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und heiß mit Gribiche-Sauce oder Ravigote-Sauce servieren.
  • Genießen!

Zitat zum Thema Kochen:

„Wir lernen, mit denen anderer zu kochen. Irgendwann machen wir unser eigenes. "

Jean-Francois Trap